white

Rundum sicher

 

Laut Aussage der Kriminalpolizei verschaffen sich 80% aller Einbrecher in Deutschland Zugang über Fenster oder Fenstertüren. Denn die bieten dem Täter am wenigsten Widerstand.

 

Wer sich jederzeit sicher fühlen möchte, der sollte die gesamte Konstruktion Fenster oder Fenstertür in einbruchhemmender Version einbauen lassen.

 

Um angriffhemmende Sicherheitsgläser aufzunehmen, wird wiederum eine entsprechende Bautiefe des Profilsystems benötigt. Natürlich muss auch der Beschlag einbruchhemmend gewählt werden. Denn das Einsetzen von abschließbaren Fenstergriffen allein verhindert nicht das Aushebeln der Fenster.

Einbruchhemmung

white
einbruchhemmung-stat

 

Unsere Fenstersysteme sind äußerst stabil und halten enormen Belastungen stand. Mit speziellen Beschlägen, Gläsern und Griffen lassen sie sich zusätzlich einbruchhemmend ausrüsten – auch nach strengsten Sicherheitskriterien – und erzielen dadurch Einbruchhemmung von Widerstandsklasse WK1 oder WK2.

 

Durch den Einsatz von Sicherheitsbeschlägen lässt sich ein Aufhebeln des Fensters im geschlossenen Zustand wirksam verhindern.

 

Referenzen Müller 13